Sommerlooks 2017: Hairdohorses

Ob Boho-Chic am Strand, funkelnder Glamour für die Party oder der Gringe als Newcomer: Die Sommer-Trends 2017 sind echte Highlights – im wörtlichen Sinn.

# Sleek Look
Geht super schnell und sieht im Job und zur Party toll aus. Für den Sleek Look die Haare nach dem Waschen Strähne für Strähne mit Hilfe einer Paddlebürste vom Ansatz aus straff nach unten föhnen. Mit Stylingcreme den Ansatz fixieren, auf Wunsch die Haare mit Klammern hinter den Ohren feststecken.

Style den Look:  Stylingcreme Living Proof Perfect Hair Day; Kerastase Baume Double Je; Aveda Smooth Infusion Style Prep Smoother

# Balayage & Sombré
Der Begriff Balayage leitet sich ab vom französischen „balayer“ – und bedeutet übersetzt „fegen“: Dabei trägt der Friseur Strähnen mit dem Pinsel  auf – ohne Folien. Meist werden die Partien rund ums Gesicht betont – so wirkt der Look wie von der Sonne geküsst. Im Trend: die Nuancen Glossy Bronze und California Blond. Eine Alternative ist die Sombré-Technik: Das blonde oder brünette Haar wird vom Ansatz zu den Spitzen hin immer heller. War dies beim Ombré-Style in den letzten Jahren mit relativ harten Übergängen verbunden, werden die Übergänge beim Sombré  fließend verblendet.

Gefärbtes Haar braucht viel Pflege: z.B. mit Balance Lotion von System Professional; Aveda Madder Root Shampoo; System Professional Hair Mask

# The Wob!
Der Wavy Bob – kurz Wob – ist ein Allrounder: Er lässt jede Gesichtsform weicher  erscheinen. Das wissen auch die Stars – auf den roten Teppichen sieht man den Wob momentan oft. Zum Stylen das Haar nach dem Waschen über Kopf föhnen und nur mit den Fingern zurecht zupfen. Wer glattes Haar hat: Ein Glätteisen bringt leichte Wellen ins Spiel. Contur-Creme gibt dem Look ein lässiges Finish und betont einzelne Strähnen rund ums Gesicht.

Der Wob ist unkompliziert, sieht aber mit glänzendem Haar super aus. Pflegeprodukte: Clarins Shampooing Vitalité Brillance; Shiseido Replenishing Treatment Oil; Matrix Biolage Colorlast Shine Shake

# Gringe
„The growing out fringe“ –  der herausgewachsene Pony – hat dieses Jahr den Club der Übergangsfrisuren verlassen. Und sich zum Trendsetter entwickelt! Wer sich viel Volumen wünscht, föhnt den Pony über einer Rundbürste. Praktisch: Zum Gringe passen offene Haare oder eine leichte – nicht zu strenge – Hochsteckfrisur.

Der Gringe ist dankbar über Volumen: z.B. mit Kerastase Mousse Volumifique; Kerastase Mousse Bouffante; L´Oreal Professional Volumetry Spray

# Beach Babe
Für einen entspannten Tag als Surfer-Girl eignet er sich perfekt: der Fischgrat-Zopf. Dafür wird das gesamte Haar über die eine Schulter gelegt. Anschließend die Haare in zwei gleich große Partien teilen. Dann wird von rechts außen und unten eine dünne Strähne abgeteilt. Diese wird über die große Haarpartie gelegt, aus der sie entnommen wurde und der Haarpartie auf der anderen Seite innen hinzugefügt. Dann wird von der linken Seite eine Strähne von außen genommen und der anderen Seite innen hinzugefügt. So wird der Zopf bis zum Schluss geflochten. Beim Beach-Look gilt: Je unordentlicher, desto besser. Die Enden des Zopfs mit Meersalz-Spray zurecht zupfen.

Mit diesen Produkten kommt der Beach Look groß raus: Ocean Mist von Sacha Juan; Sun Protection Hair Spray von Rituals; Bamboo Beach Breeze Dry Balm

# Hollywood Queen
Abends darfs gerne funkeln: Für das Party-Styling deluxe das feuchte Haar auf große Wickler drehen. Nach dem Lufttrocknen nur grob mit den Fingern durchkämmen. Die Haaransätze mit einem Kamm sanft antoupieren. Glanzspray und goldener Haarschmuck sorgen für ein glamouröses Finish.

Edlen Haarschmuck gibt es z.B. von Lelet NY; Marc Jacobs; Redwood. Glanz-Spray:  z.B. Eimi Shimmer Delight von Wella Professionals

# Dip Dye
Mehrere Farb-Nuancen werden als Highlights ins untere Deckhaar eingearbeitet. Das Ergebnis? Wie kurz in den Farbtopf getaucht!  Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt: Meist werden die Highlights auf die eigene Harfarbe abgestimmt – erlaubt ist aber, was gefällt (also auch Rosa, Himmelblau, Erdbeerrot…) 

Pflege fürs gefärbte Haar:  Balsam Lumicia von Renée Furterer; Shiseido Intensive Treatment Hairmask; healtyhsexy Reinvent Color Care Top Coat

Für unsere Haarstory mit ganz besonderen Persönlichkeiten geht ein großer Dank an unsere liebenswerten Models Saedis, Hrafn, Fylkir und Sleppi.

Visual Concept by Tim Reinert & Anja Zander
Photography by Anja Zander
Hair & Make Up by Henni Gille
All Horses owned by Tim Reinert
Thank you Franciska & Tim Reinert